Der einzige Österreicher

Österreich hat eine große Geschichte in der Polarforschung. Julius Payer und Karl Weyprecht sind als Entdecker des Franz-Josefs-Landes in die Geschichte eingegangen.

Über hundert Jahre später besteht für einen Österreicher wieder die Möglichkeit, die große Tradition österreichischer Polarforschung fortzusetzen – Dr. Wolfgang Melchior.

Der promovierte Sportwissenschafter, Germanist und Pädagoge ist Professor im Schuldienst. Er ist verheiratet und hat eine Tochter.

Er war Mitglied der russischen Nordpol-Expedition, die mit selbstgezogenem Schlitten auf Schiern in Rekordzeit den Pol erreichten. Vor zwei Jahren hat er mit einer aufsehenerregenden Expedition Grönland durchquert. Letztes Jahr war er Teilnehmer der polnischen Expedition, die den 7546m hohen Mustagh Ata, den höchsten Berg des Kun Lun Gebirges in China mit Schiern bestieg.

Dr. Melchior ist auch Fotograf und Filmemacher. Sein Film „ICE CAP“ - 600 Kilometer durch Eis, Sturm und Gletscherspalten“, der die Durchquerung Grönlands dokumentiert, wurde beim Internationalen Bergfilmfestival in Graz in die engere Auswahl der Finalisten gewählt. Er läuft derzeit in diversen Vortragssälen.

Seine Fotos genießen in Fachkreisen Anerkennung. Seine Vorträge sind durch seine Präsentationstechnik „Stills & Movies“ richtungweisend. Hier werden in einer Multimedia-Show in HDAV Qualität zu digitalen Bildern zusätzlich Filmsequenzen eingespielt.

Dr. Melchior verbindet aber auch Abenteuer und Extremalpinismus mit Journalismus. Aufgrund seiner germanistischen Ausbildung schreibt er zu allen seinen Expeditionen packende Essays, die jedem Leser auf unterhaltsame Weise Einblicke in den Ablauf der Expeditionen geben.

Neben der hohen körperlichen Herausforderung, das tägliche Tagespensum zu bewältigen wird Dr. Melchior versuchen, auch von dieser Expedition packende Bilder und spannende Filmszenen mitzubringen. Um diese Aufgaben erfolgreich durchführen zu können, wird dies von Dr. Melchior neben einem hohen Maß an körperlicher Stabilität vor allem auch Willensstärke, Entschlusskraft und Durchsetzungsvermögen erfordern.

Wir wünschen Ihm alles Gute, Glück und Erfolg.

Mehr Informationen zu früheren Expeditionen finden Sie unter www.expeditionen.org.