Dr. Wolfgang Melchior ist der erste und einzige Österreicher, der je für so ein Unternehmen ausgewählt wurde.
Als einziger deutschsprachiger Teilnehmer steht Dr. Wolfgang Melchior primär im Zentrum der deutschsprachigen Vermarktung.

Ziel:

Generieren großer Medienaufmerksamkeit und „Free Publicity“ in hoher Qualität und Quantität, um Bekanntheitsgrad von Dr. Melchior und die Bedeutung seiner Teilnahme am Südpol-Projekt zu sensibilisieren.

Zielgruppe:

  • die deutschsprachige Öffentlichkeit
  • die österreichische Öffentlichkeit
  • die Wiener Öffentlichkeit


Die Botschaft:

Der Österreicher Dr. W. Melchior ist Teilnehmer einer der spektakulärsten Südpol-Expeditionen aller Zeiten.

Maßnahmen:

  • Medienkooperationen
  • Presse-Aussendungen
  • TV-Kooperationen, Auftritte
  • Radio-Kooperationen, Auftritte
  • Internet: Follow up auf Web-Site http://www.antarctica2005.com und http://www.expeditionen.org
  • Filmpräsentationen
  • Multimedia-Shows „Stills & Movies“
  • Buchpräsentationen
  • Werbeartikel

März/April 2005– Ankündigung 1
Vorstellung der Expedition und Dr. Melchior

Juni/Juli 2005 – Ankündigung 2
Vorbereitung auf die Expedition und detaillierte Vorstellung

September 2005 – Ankündigung 3
Vorstellung und letzten Vorbereitungen auf die Expedition

Oktober 2005 – Ankündigung 4
Start Expedition - mit detaillierten Informationen über Teilnehmer, Route, Schwierigkeiten etc.

Oktober 2005 bis Ende Jänner 2006
Berichterstattung über den Verlauf der Expedition, täglich aktualisierte Berichterstattung über Satellitentelefon und zusätzliche Einspielung von Bildern im Internet

Ende Jänner/Anfang Februar 2006– Ende der Expedition
Rückkehr des Expeditionsteams

Ab März 2006 – TV- und Radio Auftritte
Medienplattformen wie z.B. PRO 7, SAT 1, RTL, ZDF, ORF Sport, Willkommen Österreich, Vera, Ö3, Radio Wien, Printmedien, Fachmagazine etc, werden für einen persönlichen Auftritt von Dr. W. Melchior interessiert.

Oktober 2006
Präsentation des Films

November 2006
Präsentation der Multi-Media-Show

Dezember 2007
Präsentation des Buches